Resilienz - Lehren in Balance

Wann hilft das Coaching für Lehrkräfte?

  • Wenn die Zeit des Privatlebens und der Arbeit in der Schule in eine Schieflage geraten sind,
  • wenn ein Burnout naht oder man merkt, dass die Kraft nicht mehr ohne Unterstützung reicht,
  • wenn sich die Gedanken nur noch wie in einem Karussell um Probleme drehen,
  • wenn Leistungs- und Zeitruck immer deutlicher in den Vordergrund treten,
  • wenn man nirgendwo Unterstützung und Hilfe findet,
  • wenn Verschwiegenheit wichtig ist,
  • wenn in der Ausbildung Auftrittsängste vor Unterrichtsbesuchen und Prüfungen auftreten,
  • wenn Sie immer perfekter sein wollen und aus dieser selbst gewählten Falle nicht mehr heraus kommen.

Wer kann das Coaching für Lehrkräfte nutzen?

Alle Lehrkräfte - egal welcher Schulstufen und welcher Schultypen, Referendare und Referendarinnen, GHRler und Lehramtsstudierende können das Coaching für Lehrkräfte nutzen.

Wie hilft das Coaching für Lehrkräfte?

  • Das Coaching wird individuell auf Sie abgestimmt werden. Sie bestimmen, was Ihnen wichtig ist. Ich begleite Sie professionell.
  • Sie machen sich auf den Weg in eine resilientere Zukunft.
  • Sie bekommen von mir einen Werkzeugkasten mit Methoden, die sie auch nachhaltig, nach dem Coaching bei emotionalem Stress nutzen können.
  • Sie werden Ihre persönlichen Schutzfaktoren wiederentdecken und ihre Stressoren benennen können und eine glücklichmachende Work-Life-Balance erlangen.

Wie läuft ein Coaching für Lehrkräfte ab?

Erstkontakt

  • Sie nehmen Kontakt zu mir auf - per E-Mail, per Telefon oder über die Website

 

Erstgespräch

  • Wir lernen uns in einem ersten persönlichen Gespräch kennen.
  • Wir klären erste Fragen. Wir sprechen über Termine, Kosten und den Verlauf des Coachings. Dieses Erstgespräch ist kostenlos.

 

Ersttermin

  • Sie beginnen mit dem Coaching.

 

Folgetermin

  • Es schließen sich Folgesitzungen an.

 

Abschlussgespräch

  • Es findet immer ein Abschlussgespräch statt.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andreas Jütting